Anklage: Journalismus! – Das Ende der Pressefreiheit in der TürkeiNetzwerk Recherche Jahrestagung 2016

Als Chefredakteur der türkischen Zeitung Cumhuriyet ist Can Dündar zu einem profilierten Kritiker von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan geworden. Nun wurde Dündar gemeinsam mit seinem Büroleiter in Ankara, Erdem Gül, zu einer langjährigen Haftstrafe wegen Terrorismus- und Spionagevorwürfen verurteilt, allerdings folgt nun ein Berufungsverfahren: Ihre Zeitung hatte Belege für eine Verwicklung des türkischen Geheimdienstes in Waffenlieferungen an Islamisten in Syrien veröffentlicht. 

Nach Erdogans diffamierenden Aussagen gegenüber türkischstämmigen Bundestagsabgeordneten im Zuge der Armenien-Resolution verfasste EU-Parlamentspräsident Martin Schulz einen Brandbrief, in welchem er das Verhalten Erdogans als Tabubruch bezeichnete. Einige Wochen zuvor hatte sich Schulz schützend vor das Satire-Magazin Extra3 gestellt und den zunehmenden Druck auf die in- und ausländischen Medien stark kritisiert.

Weiterführende Links:

Arte – "Türkei – Drehkreuz des Terrors?"
http://www.arte.tv/guide/de/065356-000-A/tuerkei-drehkreuz-des-terrors?autoplay=1

Interview: „Die Türkei gehört nicht Erdogan, sie ist unser Land!“
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/cumhuriyet-journalist-can-duendar-im-interview-14276374.html

Tageschau – Schüsse auf Can Dündar nach der Urteilsverkündung https://www.tagesschau.de/ausland/dundar-schuesse-101.html 

FAZ – „Erdogan will sie mit allen Mitteln zum Schweigen bringen“
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/can-duendar-urteil-ist-exempel-fuer-erdogans-pressefreiheit-angriff-14223699.html

Tagesschau – Brandbrief von Schulz
http://www.tagesschau.de/ausland/schulz-kritik-erdogan-101.html

 

Die Zeit – „Erdogan hat offenbar die Bodenhaftung verloren“
http://www.zeit.de/politik/2016-03/reaktionen-ndr-satire-recep-tayyip-erdogan-botschafter



Anzeige