The Future Of Messaging

E-Mail, Twitter, Facebook, You Tube, Flickr, Xing, Blogs und RSS-Feeds: Internet-Kommunikation artet für ihre Benutzer zum Vollzeit-Job aus. David Asher, CEO des „Mozilla Messaging“-Projekts, arbeitet an neuen Ansätzen, um diese Informations- und Kommunikationsflut besser in den Griff zu bekommen.

Aktuell veröffentlichte das Team des Kanadiers die vierte „Thunderbird 3“-Beta. In der Isarrunde stellt David Ascher nun seine Vision einer effektiveren, einfacheren Mail- und Feedzentrale vor. Dabei soll vor allem die „Raindrop“-Technologie auf Open-Source-Basis zum Einsatz kommen. Sie soll einkommende Mails nach User-Kriterien bewerten und völlig anders aufbereiten: Nachrichten, die nicht von bekannten Personen kommen, werden anders gewichtet und präsentiert.

Das gilt natürlich nicht nur für Mails, sondern auch für Feeds aller Art. Eine direkte Konkurrenz zu Google Wave soll Raindrop allerdings nicht werden, auch wenn sich viele Ansätze gleichen.

Weitere Themen des 10-Minuten-Interviews: Wie sieht der favorisierte Kommunikationskanal der Zukunft aus? Welche Rolle spielen Unified Messaging? Wird es weiterhin Text in Mails geben? Und wir bekommt man Spam in den Griff?

Mehr zu David Ascher auf http://ascher.ca/blog , mehr zu Raindrop unter http://labs.mozilla.com/raindrop/ 

Über die Isarrunde:  Die Isarrunde ist eine Video-Gesprächsrunde der Münchner Medienschaffenden Christoph Elzer (@celzer) Benedikt Köhler (@furukama), Anatol Locker (@anatollocker), Michael Reuter (@michaelreuter) und Michael Praetorius (@praetorius), die exklusiv im Internet als WebTV zu sehen ist. In den Gesprächen geht es um den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben. Die Münchner Isarrunde spekuliert, was kommt, was bleibt und beleuchtet soziologische und technische Aspekte.
mit

Anzeige