Ansgar Mayer, Michael Praetorius und Klaus Goldhammer diskutieren in der ersten Berliner Spreerunde über den Buchmarkt der Zukunft. Wie verändern iPad und Kindle oder crosmedialer Journalismus das Lesen der Zukunft. Wie verändert sich die Arbeit der Autoren und Verlage?

Die Diskussionsrunde bildet den Auftakt für weitere Spreerunden. Künftig wollen wir im Wechsel zur Münchner Isarrunde auch in Berlin über den Einfluss digitaler Trends auf unser Alltagsleben diskutieren.




Schreib einen Kommentar

Digitale Bücher

Anzeige

Die Spreerunde aus Berlin und die Isarrunde aus München sind Gesprächsrunden Berliner und Münchner Medienschaffender über den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben.
 

Die Sendungen und die Website sind eine Produktion der NOEO GmbH,
Thierschstrasse 11-15, 80538 München
Verantwortlich für den Inhalt: Michael Praetorius
© 2014 (alle Rechte vorbehalten)



Das Team der Sendungen:
Annabelle Atchison, Christoph Elzer, Dr. Eva Flecken, Angela Gruber, Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Torsten Grünwald, Fabian Hemmert, Dr. Benedikt Köhler, Anatol Locker, Dr. Ansgar Mayer, Michael Praetorius, Michael Reuter, Stefanie Söhnchen, Dieter Struck

Hinweise zum Rundfunkangebot:
Die Isarrunde & Spreerunde sind ein lizenziertes Rundfunkangebot. Jugendschutzbeauftragter nach §7 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) ist Christoph Elzer. Aufsichtsbehörde: Bayerische Landeszentrale für neue Medien