Ansgar Mayer

Dr. Ansgar Mayer ist seit Juli 2012 Director Digital Strategy bei der Marken- und Strategieberatung Greenkern (Berlin / Bejing). Ab 2007 war er Head of Crossmedia am CEO-Thinktank der Axel Springer AG. Geboren wurde Ansgar Mayer in Ellwangen (Baden-Württemberg). 

Er besitzt einen Magister-Abschluss in Politik und Geschichte, studierte BWL an der Fernakademie für Wirtschaft und Management in Hamburg, Fachjournalistik und Theologie in Gießen. 2011 promovierte er über Mobile Media und App-Economy.

Zudem arbeitete  Ansgar Mayer In leitender Funktion für verschiedene nationale Hörfunk-Dienstleister sowie als Redaktionsleiter beim FAZ-Business-Radio München und war Network-CvD bei FAZ Electronic Media. 

Von September 2004 bis Ende 2006 verantwortete er als Studienleiter an der Journalistenschule ifp in München den Ausbildungsbereich Elektronische Medien sowie die überbetriebliche Volontärsausbildung für die katholische Presse und leitete den Standort Ludwigshafen. 



Links von Ansgar Mayer



Beiträge von Ansgar Mayer

Macht Euer Wlan auf!

Handynetze am Limit

Das mobile Internet ist im Begriff das stationäre Web am Computer einzuholen. Steigt die Nutzung von Musik- und Video-streaming-Dienste wie Spotify oder YouTube weiter wird es noch enger im mobilen Internet.

mehr...

Eigentum in der Cloud: Geteilte Freude oder doppeltes Leid

Crowdsourcing, Filesharing und Cloudcomputing

Wir teilen Musik und Filme, speichern Fotos in der Cloud und nutzen Apps für Carsharing oder Couchsurfing. Wollen wir künftig überhaupt noch etwas selbst besitzen? mehr...

Schwarmwissen: Gemeinsam schlauer

Das Internet als Superorganismus

Das, was als Schwarmintelligenz bezeichnet wird, braucht beides: Menschen arbeiten zusammen an einem Projekt und steuern jeder individuell das bei, was sie können und wollen. Und erst durch den kontroversen Dialog kann dann tatsächlich etwas Großes, etwas Neues entstehen. mehr...

Die Mitmachpolitik der Piratenpartei

Netzpolitik, Liquid Democracy & Open Data

In den Reihen der etablierter Parteien herrscht die Angst vor Piraten: Sie stehen für eine transparente Verwaltung (Open Data) und eine direktere Möglichkeit der politischen Mitgestaltung durch Online-Angebote (liquid democracy). Doch ist Deutschland schon so weit?  mehr...

Virtuelles Geld(verdienen)

Wenn sich Schweinezucht wieder lohnt

Gehen Smartphones den nächsten Schritt in Richtung virtueller Bezahlsysteme? mehr...

Transparenz und Sperrfristen - die Causa Wulff

Bundespräsident Wulff hat sich im Interview bei ARD und ZDF geäußert. Er hat angekündigt, seine Finanzdaten transparent im Internet zu veröffentlichen. Das Interview wurde mit Sperrfrist um 20.15 im TV ausgestrahlt. Stunden zuvor tauchten der Wortlaut und Audiovisionen davon bereits im Netz auf.  mehr...

YouTube, iTV und WebTV - wie sich das Fernsehen ändert

Fernsehen mit dem Second Screen

Wie verändern Videoplattformen wie YouTube, iTV, Smartphones und Mobilfunknetze wie LTE das Fernsehen. Wer sind die Fernsehmacher von Morgen... mehr...

Flipboard & Co - die Zeitung der Zukunft

Persönliche Newsaggregatoren auf dem Tablet

Wie verändern persönliche Nachrichten Aggregatoren auf Smartphones und Tables Tageszeitungen und Magazine? mehr...

Wann wird Personalisierung zuviel?

Wie entkommen wir den Algorithmen

Wie entkommen wir den Algorithmen, wenn uns soziale Netzwerke die perfekte Personalisierung bieten. Erleben wir noch Neues und Überraschendes? Übernehmen Netzwerke dabei eine neue Gatekeeper-Funktion, die bisher Massenmedien vorbehalten war? Doch was, wenn die Personalisierung nicht mehr gewünscht ist? Was wenn Netzwerke dadruch auch eine Manipulation entwickeln?
mehr...

Digitale Bücher

Lesespass auf dem Tablet

Ergeht es dem Buchmarkt wie der Musik- und Filmbranche? Ab wann werden wir Bücher hauptsächlich als EBooks auf Tablets lesen?  mehr...